Über uns

Im Jahr 1955 wurde die Dränagebau Böske gegründet. Nachdem bis 1982 sämtliche Maschinen noch selbst hergestellt wurden, konzentriert sich die Firma nun auf die fachgerechte Durchführung des Kerngeschäfts. Durch die Dränung und den daraus folgenden Wasserüberschuss wird die Bodenbelüftung verbessert, so dass die Flächen intensiver genutzt und der Ertrag gesteigert werden kann.

Dränung findet auf landwirtschaftlichen Flächen und im Tiefbau ( z.B: Pipelinebau, Straßen- und Rohrleitungsbau, Sportanlagen) Anwendung. Tiefendränagen werden bis zu einer Tiefe von 2,5 m eingefräst (z.B. zur Grundwassersenkung).





Imagefilm


© 2016 Dränagebau Böske GmbH & Co. KG